Neue TV-Serie : Actionreich: Der RTL-Krimi "Countdown"

RTL will mit einer neuen Serie das junge Publikum begeistern. Die Ermittler in "Countdown" agieren unkonventionell – mitunter gegen sämtliche Regeln des Polizeidienstes.

von

Eine hochschwangere Frau rennt panisch durch einen Wald. Ihr Verfolger kommt immer näher, sie stolpert, er schließt auf, hält ihr eine Pistole an den Kopf. Schnitt. 25 Stunden zuvor steht die Frau in der Pilotfolge der achtteiligen RTL-Krimiserie „Countdown“ mit dem Titel „Die Zeugin“ an einer Polizeiabsperrung in der Kölner Innenstadt. Ein Mann wurde erschossen, ein zweiter schwer verletzt: Was hat die Frau gesehen? Bei „Countdown – Die Jagd beginnt“ ist der Name Programm. Schießt er oder schießt er nicht? Die Handlung läuft auf diesen Moment hinaus. Bis dahin wird der Fall in Rückblenden aufgerollt.

Die Ermittler agieren unkonventionell – mitunter gegen sämtliche Regeln des Polizeidienstes. Der maulfaule Leiter der LKA-Spezialeinheit Jan Brenner (Sebastian Ströbel) hält wenig davon, seine Partnerin Leonie Bongartz (Chiara Schoras) an seinen Entscheidungen teilhaben zu lassen. Ohnehin scheint er mehr mit seinem ausgeprägten Liebesleben beschäftigt zu sein. Dann übernehmen Bongartz und das restliche Team die Führung.

Produziert wurde die Serie von der Hürther Filmpool-Film- und Fernsehproduktion („Niedrig & Kuhnt“, „Tatort“, „Polizeiruf 110“). Das Drehbuch stammt von Hagen Moscherosch, die Regie der ersten drei Folgen übernahm Heinz Dietz („Alarm für Cobra 11“). „Countdown“ ist eine junge Serie mit jungen Darstellern für ein junges Publikum, das Action liebt. Die Personen sind leicht überzeichnet, dafür glänzt die Erzählstruktur mit Überraschungen.

„Countdown – Die Jagd beginnt“, Pilotfolge „Die Zeugin“, RTL, 21 Uhr 15

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben