Neuer Geschäftsführer gesucht : Tobias Trevisan verlässt die „FAZ“

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" muss sich einen neuen Geschäftsführer suchen. Tobias Trevisan verlässt den Verlag. Mit möglichen Nachfolgern wird bereits gesprochen.

von
Nachfolger gesucht: Tobias Trevisan verlässt die "FAZ".
Geschäftsführer Tobias Trevisan verabschiedet sich von der "FAZ".Foto: dpa

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ („FAZ“) muss sich einen neuen Geschäftsführer suchen. Tobias Trevisan hat laut FAZ GmbH angekündigt, seinen Ende August 2015 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. „Nach bald zehn äußerst interessanten und intensiven Jahren bei der ,FAZ‘ möchte ich künftig aus privaten Gründen mehr Zeit in der Schweiz verbringen“, teilte der 54-Jährige am Freitag in Frankfurt mit. Er werde aber weiterhin im Medienbereich arbeiten. Seit 2005 war der Zürcher Verlagsmanager Teil der „FAZ“-Geschäftsführung, seit Januar 2006 deren Sprecher. Während Trevisan offenbar weiterhin seinen Lebensmittelpunkt in der Schweiz sieht, will der Verlag offenbar einen Geschäftsführer, der in Frankfurt mehr präsent ist. Vor allem, nachdem der lokale Markt durch den Zukauf der „Frankfurter Rundschau“ wichtiger geworden ist. Mit möglichen Nachfolgern für Trevisan werde bereits gesprochen, heißt es aus dem Aufsichtsrat. sal

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben