Neues Layout : Twitter ändert sein Design und ähnelt Facebook

Twitter hat am Dienstag ein neues Design eingeführt. Zunächst konnten ausgewählte Prominente entscheiden, ihre Seiten umzustellen. In den kommenden Wochen sollen alle Profile anders aussehen.

von
Das neue Twitter-Proil von Michelle Obama.
Das neue Twitter-Proil von Michelle Obama.Foto: Twitter

Größeres Profilfoto, größeres Titelbild und eine dreispaltige Seitenaufteilung – so sieht das neue Layout von Twitter aus, und es ähnelt Facebook damit auf den ersten Blick. Wer sich seit Dienstag bei dem sozialen Nachrichtendienst angemeldet hat, sieht direkt das neue Design. Bei bereits angemeldeten Usern sollen die Profile in den kommenden Wochen Schritt für Schritt umgestellt werden.

Tweets fließen künftig auch nicht mehr in eine nach unten laufende Timeline ein. Stattdessen verteilen sie sich über Kacheln, die nebeneinander angeordnet sein können. Diese Anordnung lenkt die Aufmerksamkeit der User mehr auf graphische Elemente, Fotos und Links. Deswegen findet sich neben der Anzahl von Tweets und Followern auch ein Zähler für Fotos und Videos.

Neu ist außerdem: Tweets werden größer dargestellt, wenn viele User sie kommentiert und weitergeleitet haben. Nutzer können Lieblingstweets auf ihrem eigenen Profil festpinnen und auf anderen Seiten mit Hilfe von Filtern nach Tweets mit oder ohne Bildern, Videos oder Kommentaren suchen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben