Medien : Nicht ohne meinen Zweitakku

-

Tolle Handys sind das, was die alles können, wie zum Beispiel das SGHZ105, das erste UMTS-Handy von Samsung „für die dritte Mobilfunkgeneration, mit umfangreichen Funktionalitäten, mit denen sich die neuen multimedialen Möglichkeiten der 3G-Technologie ideal anwenden lassen“.

ENERGIEFRESSER

Klingt gut, Filme auf dem Handy gucken, Internet-Daten saugen – jedoch: UMTS-Handys verbrauchen in der Regel doppelt so viel Energie wie ihre Vorgänger. Gerade 1,5 Stunden Dauergespräch erlauben einige Handys im UMTS-Netz. Wer Videotelefonie oder Video-on-Demand nutzt, wie es mit UMTS–Handys vorgesehen ist, muss mit seinem Mobiltelefon noch früher ans Ladegerät.

ERSATZAKKUS

Netzbetreiber Vodafone sagt, dass das Z105 (Foto) eine Stand-by-Zeit von bis zu 292 Stunden und eine Sprechzeit von bis zu 3,9 Stunden hat. Aber: „Je nach Nutzung kann sich die Nutzungsdauer verkürzen.“ Deshalb werden viele neue Handys mit Zweit-Akku geliefert (beim Kauf darauf achten!).

NEUE TECHNIK

Wann kommen Akkus, die länger halten? Es werde kontinuierlich an der Verbesserung der Stromspeicher gearbeitet, so Vodafone. Und Samsung-Sprecher Udo Magnussen rät: „Man muss sich ja nicht gleich ganze Spielfilme auf dem Handy anschauen, für fünf Tore bei einem Europameisterschaftsspiel reicht es immer.“ meh

0 Kommentare

Neuester Kommentar