Medien : Notbremse

Premiere stoppt Auslieferung von „TV Komplett“ an Kioske

-

Nach einstweiligen Verfügungen von den Verlagsgruppen Bauer und Milchstraße hat Premiere die Auslieferung seiner neuen Fernsehzeitschrift „TV Komplett“ an die Kioske gestoppt. An die 2,7 Millionen Abonnenten ist das Heft aber schon weitgehend verschickt. Bis zur nächsten Ausgabe wird Premiere wohl den Namen der Zeitschrift geändert haben. Ruhe wird aber sicherlich auch dann nicht einkehren. Insbesondere Bauer dürfte seine Anwälte auf jedes noch so spitzfindige Detail ansetzen, um Gegenmaßnahmen zu entwickeln. Notfalls wird zur Abwehr des neuen Wettbewerbers eben ein eigenes Heft gestartet, oder es werden die Preise bei den bestehenden Programmmagazinen gesenkt.

Im PremiereHeft „TV Komplett“ sind regionale Programme und Exoten aus dem Ausland nicht gelistet. Grund genug für die Konkurrenz, gegen den Titel „TV Komplett“ vorzugehen. Kein Zeitschriftenmarkt ist so dicht besetzt, so preissensibel, aber eben auch so renditeträchtig wie der der Fernsehmagazine.

Mit „TV komplett“ will Premiere in erster Linie seine Kunden enger an sich binden. Es ist wahrscheinlich, dass die bestehenden Programmtitel als Reaktion dem Pay-TV-Angebot künftig mehr Raum bieten. Das wäre Premiere sicherlich auch nicht unrecht. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar