Medien : NRW im „Focus“

Das Münchner Magazin plant, was der „SZ“ nicht gelungen ist

-

„Focus“ plant noch in diesem Herbst den Start eines NordrheinWestfalen-Teils. Dies bestätigte ein Sprecher von „Focus“. Unter Leitung von Karl-Heinz Steinkühler soll demnach das Düsseldorfer „Focus“-Büro die Seiten beliefern. Sie sollen nur in Nordrhein-Westfalen Bestandteil des Magazins sein. Der Burda-Verlag sieht im bevölkerungsreichsten Bundesland sowohl bei den Lesern als auch im Anzeigengeschäft Potenzial. Darauf hatte zuletzt auch die „Süddeutsche Zeitung“ spekuliert. Sie sah sich Mitte März dieses Jahres aufgrund ihrer finanziellen Situation und der hohen Kosten für die Abo-Zustellung gezwungen, die tägliche NRW-Ausgabe nach 14 Monaten einzustellen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar