Nun doch : ARD/ZDF übertragen Leichtathletik-WM live

ARD und ZDF wollen die Leichtathletik-WM in diesem Jahr in Südkorea nun doch live übertragen. Nach einem wochenlangen Streit hätten die öffentlich-rechtlichen Sender mit dem Weltverband IAAF eine Einigung über die Fernsehrechte erzielt.

Das teilt die IAAF am Freitag mitteilte. Der Vertrag beinhaltet nach dpa-Informationen nur die Titelkämpfe vom 27. August bis 4. September in Daegu. Eine offizielle Bestätigung des Abschlusses durch die TV-Sender gab es zunächst noch nicht.

Ursprünglich hatte die von der IAAF beauftragte Agentur IEC einen Betrag zwischen 12 und 15 Millionen Euro für die Weltmeisterschaften 2011 und 2013 in Moskau gefordert. Nun muss über die Titelkämpfe in zwei Jahren separat verhandelt werden.

Für die Veranstaltung in Südkorea, wo wegen der Zeitverschiebung von sieben Stunden viele Wettkämpfe am Vormittag und zur Mittagszeit in Deutschland gezeigt werden, dürfte ein Rechtepreis von schätzungsweise drei bis vier Millionen Euro fällig sein. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar