Medien : Ohne Reklame

Union plant Abschaffung von Werbung in ARD und ZDF

-

Die unionsgeführten Bundesländer wollen angesichts der wirtschaftlichen Krise der Privatsender die Werbung bei ARD und ZDF schrittweise abschaffen. Kurz vor den Beratungen der Ministerpräsidenten in Hamburg sagte der medienpolitische Sprecher der CDU, Günther Oettinger, es werde dabei an ein mehrstufiges Modell gedacht, weil der sofortige Verzicht auf Werbung nicht finanzierbar sei.  Wie Oettinger ausführt, soll zunächst die Werbung im Hörfunk entfallen. Gleichzeitig müsse der Strukturwandel und der Personalabbau in den öffentlichrechtlichen Anstalten fortgesetzt werden, sagte der CDU-Medienpolitiker, der Fraktionsvorsitzender seiner Partei im baden-württembergischen Landtag ist.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben