Medien : „Paris – Berlin“: Ein neues Magazin

-

Nach dem Fernsehsender Arte gibt es jetzt auch ein deutschfranzösisches Nachrichtenmagazin: „Paris – Berlin“. Die deutsch-französischen Beziehungen seien so gut wie lange nicht, sagte der französische Botschafter Claude Martin dazu. Und dennoch brauche es „Paris – Berlin“ gerade nach der EU-Osterweiterung, da es dem Thema „an entsprechendem Stellenwert in den französischen Medien mangelt“, sagte der Herausgeber und Chefredakteur Pierre Janin, der das volle finanzielle Risiko trägt. Das Magazin erscheint monatlich in Frankreich und in Deutschland und richtet sich vor allem an Deutsche, die in Frankreich leben oder umgekehrt. Die Auflage liegt bei 30 000 Stück. Deutsche und französische Journalisten schreiben in ihrer Muttersprache über Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und dem Universitätsleben. Das Magazin liegt für 4,90 Euro zunächst nur an wenigen Kiosken aus, Janin hofft vor allem auf viele Abonnenten.stf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben