Patentklage : Streit um die Kachel

Die interaktiven Kacheln von Windows 8 – die sogenannten Live Tiles – haben Microsoft eine Patentklage eingebracht. Wenige Tage nach dem Marktstart der neuen Windows-Familie zog die kleine US-Firma SurfCast vor Gericht. Die Software-Kacheln, die aktuelle Informationen verschiedener Programme oder Dienste anzeigen können, verstießen gegen ein SurfCast-Patent, heißt es in der Klage.

Die Firma verlangt Schadenersatz in nicht genannter Höhe. Das gegen Microsoft ins Feld geführte Patent mit der US-Nummer 6724403 wurde im Jahr 2000 beantragt und 2004 gewährt. Es behandelt die „gleichzeitige Anzeige mehrerer Informationsquellen“.

Microsoft hält ebenfalls ein Patent für das Kachel-Design. Es wurde 2006 beantragt und 2011 gewährt.Die interaktiven Kacheln führte Microsoft zwar schon vor zwei Jahren mit seinem Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 7 ein - allerdings wurde der Softwareriese erst jetzt mit dem Tablet Surface selbst zum Gerätehersteller und kann von SurfCast direkt angegriffen werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben