Medien : PC-Wurm schlägt am Freitag zu

Nyxem sucht und löscht Office-Dateien

-

Nyxem sucht und löscht OfficeDateien Der Computerwurm Nyxem, der sich seit dem Wochenende auch in Deutschland stark ausgebreitet hat, wird an diesem Freitag aktiv. Der Wurm ist so programmiert, dass er am 3. Februar auf den infizierten Rechnern nach Dateien von Programmen aus der Microsoft-Office- Reihe (Word, Excel, Powerpoint) sucht und diese löscht. Zudem versucht der Wurm nach Angaben der Antivirenspezialisten von F-Secure, verschiedene Sicherheitsprogramme zu deaktivieren. Nyxem verfügt über eine Automatik, dass der Wurm auch künftig an jedem dritten Tag des neuen Monats zuschlägt. Der PC-Wurm verbreitet sich als E-Mail mit englischsprachigen Betreffzeilen und Nachrichtentexten, in denen es um Fotos oder Videos geht. Wer sich nicht sicher ist, in der letzten Zeit den Anhang einer solchen Mail geöffnet zu haben, sollte den Windows-PC am Freitag ruhen lassen. Beim nächsten Start des Computers am Sonnabend sollte als erster Schritt der Virenscanner aktualisiert werden. Danach wird der komplette Inhalt der Festplatte auf Viren geprüft. Wird eine Infektion vermutet, ist es ratsam, den Rechner über das Internet auf Viren untersuchen zu lassen. Dazu bietet sich zum Beispiel der Security Check von Symantec an. sag

Mehr zum Thema:

www.f-secure.de

www.symantec.de

www.bsi.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben