Medien : Personalie: Bösenblatt "Aktien Research" muss abspecken

Die Krise des Neuen Marktes hat nun auch das Springer-Anlageblatt "Aktien Research" erfasst: Die Redaktion des Blattes, das zur Hochzeit des deutschen Börsenbooms gestartet wurde, wird von Berlin nach München verlegt und in den Finanzen Verlag, der auch "Euro am Sonntag" herausgibt, eingegliedert. Dabei wird die Redaktion auch erheblich verkleinert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar