Medien : PERSONALIE

-

KlausPeter Hellriegel, Vorsitzender der Berliner Krebsgesellschaft, wird für sein Engagement für Krebskranke und seine Verdienste um die Organisation der Krebsforschung mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse ausgezeichnet. Der 65-jährige Internist hat über Jahrzehnte hinweg schwer kranke Menschen betreut. „Man muss sich jedes Mal wieder überlegen, wie man jedem Einzelnen gerecht werden und für ihn die optimale Situation herausarbeiten kann“, sagt er. Bis zum Sommer war er Chefarzt der Inneren Klinik des Krankenhauses Moabit und siedelte dann ins Krankenhaus am Urban über. Im Juli wurde er mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer für den Einsatz in der Fortbildung seiner Kollegen geehrt. aml

0 Kommentare

Neuester Kommentar