Medien : PERSONALIEN

-

Mitte Mai wird Wolfgang Büscher, 53, von der „Welt“ / „Berliner Morgenpost“ zur „Zeit“ nach Hamburg wechseln. Dort wird er als Autor und Redakteur des „Dossiers“ arbeiten. Bei der „Welt“ leitete Büscher das Ressort Reportagen / Magazine. Für seine Reportagen erhielt Büscher 2002 den Theodor Wolff-Preis. Zudem wurden ihm 2003 für sein Buch „Berlin-Moskau. Eine Reise zu Fuß“ der Tucholsky-Preis, der Literaturpreis des Landes Sachsen-Anhalt und der Seume-Preis verliehen. usi

Markwort wird Geschäftsführer im Milchstraßen-Verlag

Der Medienkonzern Burda („Focus“, „Bunte“) nimmt bei der Verlagsgruppe Milchstraße („TV Spielfilm“) das Zepter in die Hand: Die Hubert Burda Media plant, drei neue Geschäftsführer für die Burda Rizzoli Verlagsbeteiligungs GmbH (BRV) zu berufen. Sobald das Kartellamt der BRV-Übernahme zugestimmt hat, sollen neben BRV-Geschäftsführer Paul-Bernhard Kallen auch Jürgen Feldmann, Jan Gisbert Schultze und Helmut Markwort als Geschäftsführer ernannt werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben