Medien : PERSONALIEN

-

Das Rätsel der Kugeln

Zwei Mathematiker an der Technischen Universität Berlin, der Leibniz-Preisträger Günter M. Ziegler und der Postdoktorand Florian Pfender, erhalten den „Chauvenet Prize“ der Mathematical Association of America (MAA). Ausgezeichnet werden sie für einen Aufsatz, der im September 2004 im Fachblatt „Notices“ der American Mathematical Society (AMS) erschien – zum klassischen „Kissing Numbers“-Problem: Wie viele gleichgroße Kugeln kann man so um eine feste Kugel gruppieren, dass sie sie alle gleichzeitig berühren? Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben