Medien : Philip Simon: Aus der Anstalt zur Late Night

Eine Mischung aus kritischem Gesellschafts-Talk und Comedy: Der Digitalsender ZDFneo startet am kommenden Donnerstag um 22 Uhr 15 ein neues Late-Night-Format. Moderator der Sendung „Nate Light“ ist der niederländische Kabarettist Philip Simon. In zehn geplanten wöchentlichen Shows à 45 Minuten will der 36-Jährige mit holländischem Akzent aktuelle Themen aufgreifen und zwischen „Humor und Hintergründigem“ hin- und herwechseln, wie eine ZDF-Sprecherin in Köln sagte. Simon ist unter anderem bekannt aus TV-Formaten wie „Neues aus der Anstalt“ oder „Mitternachtsspitzen“. In seiner eigenen Late-Night-Show soll auf eine klassische Ausstattung verzichtet werden. Das heißt: kein Schreibtisch, keine Band, kein nächtliches Stadtpanorama im Hintergrund. Der Fokus liegt laut ZDF auf Stand-up und Gesprächen mit den Gästen. Einen sogenannten Sidekick wird es aber geben: Diese Rolle übernimmt die 21-jährige Nachwuchskünstlerin Tahnee Schaffarczyk („Die Kaya Show“). Gast in der ersten Sendung ist Komiker Bernhard Hoëcker. Fernsehkoch Nelson Müller, Moderatorin Sarah Kuttner und Grünen-Politiker Cem Özdemir werden ebenfalls in einer der Shows zu sehen sein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar