Medien : Politiker geben Medien Schuld an Vertrauensverlust

-

Die Medien sind in den Augen der meisten Bundestagsabgeordneten im hohen Maße mitverantwortlich für den Vertrauensverlust zwischen Politik und Öffentlichkeit. Bei einer Umfrage des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung stimmten 97 Prozent der befragten Parlamentarier dieser Aussage zu. Erst auf Platz vier der UrsachenSkala rangierten die „Affären und Skandale, in die Politiker verwickelt waren“. Den Vertrauensverlust hielten 83 Prozent für gefährlich für die Entwicklung des politischen Systems in Deutschland. An der schriftlichen Umfrage beteiligten sich 205 Abgeordnete. Der Deutsche Journalisten-Verband wies die Kritik zurück. Die „Journalistenschelte“, sagt DJV-Chef Michael Konken, erinnere ihn „stark an die Vorbehalte gegen die Überbringer schlechter Nachrichten in früheren Epochen“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben