Medien : PREISE

Tagesspiegel-Reporter Frank Jansen gewinnt Preis des Weißen Rings



Mit seinem Artikel „Ich verzeihe ihm jetzt“ hat Tagesspiegel-Reporter Frank Jansen in der Kategorie Print/Internet den ersten Platz beim Journalistenpreis 2007 des Weißen Rings, der Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer und ihre Familien, belegt. Jansen wird damit zum achten Mal für seine Auseinandersetzung mit dem Thema Rechtsextremismus ausgezeichnet. Weiterer Gewinner ist „Chrismon“-Autor Andreas Unger für seine Geschichte „Drei Schwestern“. In der Kategorie TV/Hörfunk erhielten Thomas Berndt, Sonia Mayr und Dietmar Schiffermüller den ersten Preis für ihren Beitrag „Wunderwaffe ohne Wirkung“, der im ARD-Magazin „Panorama“ ausgestrahlt wurde. Tsp

European Newspaper Award: Auszeichnung für Sonderausgabe

Bei der neunten Verleihung des European Newspaper Award erhält der Tagesspiegel für die Ausgabe vom 30. Januar 2007 eine Auszeichnung in der Kategorie „Konzept“. Die Düsseldorfer Künstlerin Leni Hoffmann hatte Farbe in die Druckmaschinen geschüttet; eine Zusammenarbeit von Mensch und Maschine, die diesen Tagesspiegel zum Kunstwerk mache, jede einzelne Ausgabe ein Original. Insgesamt nahmen 288 Zeitungen aus 26 Ländern am European Newspaper Award teil. Bei dem größten europäischen Zeitungswettbewerb werden Konzept und Design ausgezeichnet.Tsp

Preis für Tagesspiegel-Kolumnist

Alexander S. Kekulé

Für seinen Tagesspiegel-Beitrag „Angriff von innen“ über die Ursache der Multiplen Sklerose wird Kolumnist Alexander S. Kekulé mit dem MS-Birghan Preis für Journalismus 2007 der Deutschen Multiplen Sklerose Gesellschaft, Landesverband Berlin, ausgezeichnet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben