Medien : PREISE

Tagesspiegel-Journalisten ausgezeichnet

Bei der Feier der „Journalisten des Jahres“ 2007 vom Branchenblatt „Medium Magazin“ wurden am Montag drei Tagesspiegel-Journalisten geehrt. Die stellvertretende Tagesspiegel-Chefredakteurin Ursula Weidenfeld erhielt eine Auszeichnung in der Kategorie „Wirtschaftsjournalist des Jahres“, Tissy Bruns, Leiterin des Parlamentsbüros, in der Kategorie „Politikjournalist des Jahres“ und Autor Henryk M. Broder in der Kategorie „Kulturjournalist des Jahres“. Der Preis für das Lebenswerk ging an „Spiegel“- Journalist Jürgen Leinemann. Unter den Top Ten in den Kategorien „Unterhaltung“ und „Reporter“ finden sich mit Harald Martenstein und David Ensikat zwei weitere Tagesspiegel-Journalisten. sop

Mittelstandspreis für

„Berlin maximal“

Yasmin El-Sharif wurde am Dienstag mit dem „Medienpreis Mittelstand“ ausgezeichnet. Sie erhielt den Preis für ihren Beitrag „Der digitale Graben“, der im Mai 2007 im Magazin „Berlin maximal“ abgedruckt wurde. Das zur Tagesspiegel- Gruppe gehörende Magazin erscheint seit Oktober 2006 und richtet sich an den Mittelstand in der Region Berlin-Brandenburg. Der Preis wurde zum fünften Mal vergeben. Insgesamt 80 Journalisten hatten Beiträge zum Thema Mittelstand eingereicht. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben