Medien : Premiere will gegen Abo-Verlust kämpfen

-

Der Bezahlsender Premiere wird die Preise nach dem Verlust der Bundesliga-Übertragungsrechte an den Konkurrenten Arena senken. „Premiere nimmt den neuen Wettbewerb sportlich an. Unsere Antwort in Form von Angeboten und Preisen werden wir noch vor Ablauf der Bundesliga-Saison bekannt geben“, sagte Vorstandschef Georg Kofler dem Handelsblatt. Exakte Preismodelle hat Premiere noch nicht in der Schublade. Für den Pay-TV-Sender ist es offenbar noch nicht ausgemacht, dass er am Ende die Bundesliga nicht zeigen darf. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben