Programmumbau : ZDF setzt weitere Serien ab

Nach „Forsthaus Falkenau“ und „Landarzt“ beendet das ZDF nun auch "Rosa Roth" und "Kommissar Stolberg". Der Sender will sich verjüngen - und muss gleichzeitig sparen.

von
Foto: dapd
Foto: dapdFoto: dapd

Beim ZDF ist Großreinemachen angesagt. Nach dem Aus für die Serien „Forsthaus Falkenau“ und für den „Landarzt“, setzt der Mainzer Sender nun auch die Krimis „Rosa Roth“ mit Iris Berben und „Kommissar Stolberg“ mit Rudolf Kowalski nicht fort. Berben, die die Rolle der Kommissarin Roth 20 Jahre lang spielte, habe sich selbst für das Ende der Serie entschieden, so das ZDF. Das Aus für „Stolberg“ begründete der Sender damit, dem Publikum „immer wieder neue Programme“ bieten zu wollen.

Wer 2013 auf „Rosa Roth“ folgt, steht noch nicht fest. Für „Kommissar Stollberg“, der im kommenden Jahr noch vier Mal zu sehen sein wird, ist Ersatz gefunden. Regisseur Matti Geschonneck soll eine neue Kommissarin etablieren, die ebenfalls in Düsseldorf ermittelt. Titel und Hauptdarsteller will das ZDF noch bekannt geben.

Neben den Serien arbeitet das ZDF insgesamt am Umbau seines Programms. In den nächsten beiden Jahren will der Sender mehr Hintergründe in Politik und Wirtschaft anbieten. „In Zeiten sozialer Netzwerke ist die Glaubwürdigkeit des öffentlich-rechtlichen Fernsehens mehr denn je gefragt“, sagte ZDF-Intendant Bellut am Freitag nach der Sitzung des ZDF-Fernsehrates. Allerdings muss der Sender auf Druck der Kontrollkommission KEF kräftig sparen: 75 Millionen Euro bis 2016, das entspricht 300 Vollzeit-Planstellen. Und danach soll nicht Schluss sein. Das Sparprogramm „kann auch bis 2020 laufen“, sagte Bellut. Das ZDF ist nach eigenen Angaben im laufenden Jahr bisher Marktführer mit 12,6 Prozent Marktanteil vor RTL und ARD mit je 12,4 Prozent, die Digitalkanäle ZDFneo, ZDFinfo und ZDFkultur kommen auf 1,1 Prozent aller Haushalte. Den „Landarzt“-Fans machte Bellut am Ende noch Hoffnung. Eventuell werde die Serie fortgesetzt – wenn die neuen Folgen beim jungen Publikum gut ankommen. Der Altersdurchschnitt der ZDF-Zuschauer liegt bei 60 Jahren. Sonja Pohlmann

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben