Medien : Protest gegen den WDR wegen Etatkürzungen

-

Die in der „ag dok“ organisierten Dokumentarfilmer protestieren gegen Kürzungen bei der ARDReihe „die story“. In einem am Montag veröffentlichten Brief an WDR-Intendant Fritz Pleitgen kritisieren sie, dass das Budget von 1,9 Millionen Euro um 600 000 Euro gekürzt werde. Aus diesem Grund sei Gert Monheim aus der Redaktionsleitung „die story“ zurückgetreten. Der WDR bestreitet dies. Rund 100 Autoren unterschrieben den Brief, in dem es heißt, die Kürzung sei das Zeichen einer zunehmenden „Verflachung und Banalisierung des Programms als Folge der alleinigen Fixierung auf Einschaltquoten, vordergründige Aktualität und Infotainment“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben