Qualitäts-Ranking : Tagesspiegel belegt Spitzenplatz

Der Hamburger Medienökonom Christian M. Wellbrock hat die journalistische Qualität von Zeitungen und Nachrichten-Websites in Deutschland untersucht.

Der Tagesspiegel bietet unter den deutschen Regionalzeitungen die beste journalistische Qualität. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen wissenschaftlichen Befragung von 56 Medienexperten, die der Medienökonom Christian M. Wellbrock von der Universität Hamburg durchgeführt hat. Dem Tagesspiegel folgen in dem Ranking die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ und die „Osnabrücker Zeitung“. Unter den überregionalen Zeitungen in Deutschland führen „Die Zeit“, die „Süddeutsche Zeitung“ und die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“. Die Resultate des Qualitätsrankings werden in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „MedienWirtschaft“ vorgestellt. Neben dem Zeitungsranking bietet die Studie auch eine Qualitäts-Rangfolge für die Online-Nachrichtenportale. Hier belegt Tagesspiegel.de Platz vier nach den Angeboten von Spiegel Online, Tagesschau.de und Welt.de. Die befragten Experten beschäftigen sich als Jury-Mitglieder von Journalistenpreisen, als Wissenschaftler und Leiter von Journalismusschulen oder als Redaktionsleiter aktueller Medien
beständig intensiv mit Fragen der journalistischen Qualität. Tsp

2 Kommentare

Neuester Kommentar