QUALITÄTSJOURNALISMUS : Die Gewinner

Die Sieger des Reporterpreis 2012 sind: Grand Prix: Alexander Gorkow/ Andreas Mühe, „USA, 20:56 Uhr“ („Süddeutsche Zeitung Magazin“); Beste Reportage: Takis Würger mit „Das verlorene Bataillon“ („Der Spiegel“); Beste politische Reportage: Tanja Stelzer mit „Die Doris-Show“ („Die Zeit“), Bester Essay: Dirk Kurbjuweit mit „Die halbe Kanzlerin“ („Der Spiegel“) und Sabine Rennefanz „Uwe Mundlos und ich“ („Berliner Zeitung“); Beste Lokalreportage: Anja Reich mit „Der goldene Stein“ („Berliner Zeitung“); Beste Kulturreportage: Jonathan Stock mit „Der blutige Thron“ („Die Zeit“); Bester freier Reporter: Michael Obert mit „Der Bürgermeister der Hölle“ („Süddeutsche Zeitung Magazin“); Bestes Interview: Lothar Gorris und Sven Röbel mit „Geständnis eines ewigen Hippies“ („Der Spiegel“); Beste Web-Reportage: Amrai Coen und Bernhard Riedmann mit „Nicht von Gott gewollt“(„Der Spiegel“). sop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben