Radiopreis : Volker Wieprecht ist bester Moderator

Stimmen, Hits, Quiz, Wolkenkratzer: Radiomacher feiern ihre Besten bei einer großen Gala im Hamburger Hafen.

Moderator Volker Wieprecht.
Moderator Volker Wieprecht.Foto: dpa

Das Radio im Mittelpunkt einer großen Gala. Das passiert auch nicht alle Tage. Am Donnerstagabend wurde im Hamburger Hafen vor rund 1000 Gästen zum vierten Mal der Deutsche Radiopreis verliehen (hier weitere Hintergründe und alle Preisträger). Der von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern vergebene Preis wurde in zehn Kategorien überreicht. Eine Auszeichnung für sein Lebenswerk erhielt der Journalist Hans-Peter Stockinger. Der 1938 geborene Stuttgarter hatte 1970 als Reporter, Redakteur und Moderator beim Südwestfunk in Baden-Baden begonnen. „Normalerweise sitzt er auf meiner Schulter – immer dann, wenn ich moderiere“, sagte Laudator Frank Plasberg über seinen Lehrmeister. Der erste Preis des Abends ging an Hit Radio FFH für das „Wolkenkratzer-Festival 2013“ als beste Programmaktion. Mit der besten Sendung räumten „Die jungen Wilden“ von Antenne Bayern ab, mit den Moderatoren Kristina Hartmann und Andreas Christl.

In der Kategorie Nachrichtensendung triumphierte „Der NDR 2 Kurier“ - eine Sendung „ohne Sprechblasen und Worthülsen“, lobte die Jury des Grimme-Instituts. Schauspielerin Anna Maria Mühe überreichte die Trophäe an 104.6, RTL Berlins Hitradio für die beste Comedy: „Ungefragt Nachgefragt – Deutschlands geheimstes Radioquiz“. Zur besten Morgensendung kürten die Juroren „Die Radio Hamburg Morning Show“ mit John Ment und Horst Hoof.

„Ein Radiomoderator hat kein Gegenüber“, sagte Schauspielerin Bettina Zimmermann und ehrte Volker Wieprecht als besten Moderator. Von Montag bis Donnerstag moderiert Wieprecht bei Radio Eins (Rundfunk Berlin-Brandenburg) von 16 bis 19 Uhr die Magazinsendung „radioeins mit Volker Wieprecht“. „Bei Radio Eins ist er eine unverwechselbare Stimme und gibt dem Programm seit seiner Gründung vor 16 Jahren ein einzigartiges Profil“, sagte RBB-Programmdirektorin Claudia Nothelle. Der Preis für die beste Moderatorin ging an Wenke Weber von Antenne Niedersachsen. Den Musik-Sonderpreis nahmen die Toten Hosen mit. „Es gibt zur Zeit keine deutsche Band, die häufiger im Radio gespielt wird“, zitierte Fernseh-Moderator Mattias Opdenhövel die Jury. dpa/meh

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben