Medien : Radiotipps: ARD will "Internationalen Frühschoppen" in Phoenix

Der Polit-Talk "Internationaler Frühschoppen" soll nach dem Willen der ARD in diesem Jahr wieder auf den Bildschirm zurückkehren. Dies kündigte der ARD-Vorsitzende und WDR-Intendant, Fritz Pleitgen, im FAZ-Businessradio an. Bei der neuen Version sollen Journalisten vor allem internationale Themen diskutieren, die nach Ansicht Pleitgens im deutschen Fernsehen derzeit zu kurz kommen. Der "Presseclub" hatte 1987 den "Internationalen Frühschoppen" mit Werner Höfer abgelöst. Dessen Runde hatte heute vor 50 Jahren Premiere im Radio des damaligen Nordwestdeutschen Rundfunks. Der neue "Frühschoppen" könnte laut Pleitgen sonnabends bei Phoenix laufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar