Ranking der Gäste-Auftritte : Wie viele Frauen kann ein Wolfgang Bosbach ersetzen?

Keiner sitzt so häufig in den Talkshows wie der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach. Trotzdem kommen nur 36 Prozent der Gäste aus der Politik. Und 28 nur Prozent sind Frauen.

von
Was macht Wolfgang Bosbach (zweiter von rechts) am Sonntagabend? Er geht gerne zu "Günther Jauch".
Was macht Wolfgang Bosbach (zweiter von rechts) am Sonntagabend? Er geht gerne zu "Günther Jauch".Foto: dpa

Eine echte Sensation ist das nicht. Wolfgang Bosbach ist seit Januar 2014 der häufigste Gast in den politischen Talkshows von ARD und ZDF gewesen. Tatsächlich saß der CDU-Politiker neun Mal im Studio, gefühlt mindestens doppelt so oft. meinungsmaschine.de, der Politik-Talkshow-Monitor, hat das herausgefunden, indem 165 Ausgaben von „Günther Jauch“, „Hart aber fair“, „Anne Will“ (alle ARD) und „Maybrit Illner“ (ZDF) zwischen Januar 2014 und März 2015 analysiert wurden.

Sieht man sich die Rangliste der Gäste an, so verwundert die starke Präsenz der Unionspolitiker im Vergleich mit SPD-Vertretern. Nach Bosbach kommt mit acht Auftritten Norbert Röttgen (CDU), jeweils sieben zu Gast waren Edmund Stoiber (CSU) und Peter Altmaier (CDU), mit Ralf Stegner und sieben Auftritten folgt dann der erste SPD-Mann. Die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht kommt ebenfalls auf sieben Teilnahmen. Das Bild weitet sich bei den Gästen mit sechs Auftritten: Ursula von der Leyen und Armin Laschet (beide CDU), Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen), Ex-„Spiegel“-Chefredakteur Georg Mascolo, der ehemalige US-Botschafter in Deutschland John Kornblum, die Linken-Politiker Katja Kipping und Oskar Lafontaine, Martin Schulz und Yasmin Fahimi (beide SPD).

36 Prozent der Gäste kommen aus der Politik

Der Eindruck, dass Politiker in den Talkshows in der großen Mehrheit sind, dieser Eindruck täuscht. Von den insgesamt 831 Gäste waren laut Meinungsmaschine 36 Prozent Politiker. Die meisten Politiker kamen zu „Maybrit Illner“ (42 Prozent), die wenigsten zu „Günther Jauch“ (30 Prozent). Dabei liegt der Frauenanteil der Gäste im Durchschnitt bei 28 Prozent, „Anne Will“ hat mit 31 Prozent den höchsten Anteil, „Maybrit Illner“ mit 25 Prozent den niedrigsten Frauenanteil. Das Durchschnittsalter der Gäste wird mit 54,7 Jahre angegeben.

Was waren die Topthemen in den vier Talkshows? Meinungsmaschine.de hat folgende Rangliste errechnet: 1. Islamismus (17 Mal) und Putin (17 Mal); 3. Ukraine und Hoeneß (9 Mal); 5. Rente und Migration (8 Mal); Griechenland und Verbraucher (7 Mal); 7. Pegida (5 Mal), 8. Pflege (4 Mal).

Vor zwei Jahren sah das Ranking der Polittalk-Gäste übrigens noch so aus:

Die häufigsten Polittalker 2013
...Sahra Wagenknecht von der Linken. Die Top-Vier der Talkshow-Hocker beginnt mit...Alle Bilder anzeigen
1 von 9Foto: dpa
17.12.2013 17:18...Sahra Wagenknecht von der Linken. Die Top-Vier der Talkshow-Hocker beginnt mit...

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben