Medien : RBB gestartet

Neue ARD-Anstalt geht zunächst mit alten Programmen auf Sendung

-

Der Rundfunk BerlinBrandenburg (RBB) hat am Donnerstag seine Arbeit aufgenommen. Die neue Zweiländeranstalt ging aus SFB und ORB hervor. Für die Zuschauer und Hörer ändert sich zunächst nichts. Die acht Hörfunkprogramme und die beiden Fernsehsender werden weiter ausgestrahlt. Die TV-Programme bekamen lediglich neue Namen: Aus SFB 1 wurde RBB Berlin, aus dem ORB-Fernsehen RBB Brandenburg. Eine Zusammenlegung der beiden Programme zu einem neuen Dritten soll es im Laufe der nächsten Monate geben. Im Hörfunk wird ein neues Kulturprogramm vorbereitet, das Radio Kultur und Radio 3 ablösen wird. Die Starttermine stehen noch nicht fest. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben