• Rechte-Pakete beim TV-Fußball verkauft: Sky überträgt weiter Pokal - und RTL die Nationalelf?

Rechte-Pakete beim TV-Fußball verkauft : Sky überträgt weiter Pokal - und RTL die Nationalelf?

Jetzt werden die Medienrechte im Fußball verkauft. Sky erwirbt Pokal-Lizenz, ARD, ZDF und RTL buhlen um die Nationalmannschaft

von
Der Pokal bliebt weiter in Sky-Hand
Der Pokal bliebt weiter in Sky-HandFoto: pa/obs/ERGO Versicherungsgruppe

Nationalmannschaft, Bundesliga, Pokal, derzeit sind eine Menge an Medienrechten zu verschiedenen Fußball-Wettbewerben auf dem Markt. Eine Lizenz, die wahrscheinlich am wenigsten umkämpft ist, ist der Pokal. So nimmt es nicht Wunder, dass im Pay-TV-Bereich Sky auch weiterhin alle Spiele des DFB-Pokals live übertragen werden. Der Pay-TV-Sender hat sich mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf einen Dreijahresvertrag von der kommenden Saison bis zur Spielzeit 2018/2019 geeinigt. Der Wettbewerb umfasst nach dem derzeitigen Modus 63 Spiele pro Saison. Davon sind 54 exklusiv bei Sky zu sehen, neun Spiele überträgt auch die ARD im frei empfangbaren Fernsehen. „Die Vereinbarung mit Sky unterstreicht den Stellenwert jedes einzelnen Spiels des DFB-Pokals. Und damit die hohe Attraktivität, die der gesamte DFB-Pokalwettbewerb genießt“, teilte DFB-Präsident Reinhard Grindel mit. Neben den Satelliten- und Kabelrechten umfasst der Vertrag auch die Übertragung über alle Internet-Verbreitungswege.

Hat RTL Übertragungsrechte gekauft?


Sicherlich von größerer Quotenrelevanz sind die Partien der deutschen Nationalmannschaft. Nach Angaben des Fachblatts „Sponsors“ soll sich der Privatsender RTL erneut Rechte für Spiele der Nationalelf gesichert haben. Laut Magazin handelt es sich um ein Paket, das zwölf Spiele der DFB-Auswahl zwischen 2018 und 2022 enthält. Ein RTL-Sprecher sagte: „Wir haben nichts zu vermelden.“
Die Agentur CAA Eleven vermarktet derzeit im Auftrag der Uefa die Qualifikationsspiele für die EM 2020 und die WM 2022, die Partien der neuen Nationenliga und die Testspiele des DFB-Teams. Dabei geht es um drei Pakete, die nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur insgesamt 40 Spiele der deutschen Mannschaft enthalten. ARD, ZDF und RTL gelten als Favoriten bei der derzeit noch laufenden Ausschreibung. Von Herbst an zeigt RTL die Qualifikationsspiele zur WM 2018, während ARD und ZDF noch zwei Jahre die Freundschaftsspiele übertragen. Von der EM-Endrunde 2016 in Frankreich sind 45 Spiele bei ARD/ZDF zu sehen, die restlichen sechs Partien überträgt Sat 1.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben