Medien : Rekordquoten bei der Fußball-EM im Fernsehen

-

Griechenlands Triumph im Halbfinale der FußballEM hat dem ZDF mit 18,73 Millionen Fans vor dem Bildschirm eine hohe Quote (Marktanteil 59,7 Prozent) beschert. Das 1:0 am Donnerstag hatte damit die bisher höchste Sehbeteiligung bei den EM-Spielen ohne deutsche Beteiligung. Das größte Publikum fand bisher die von der ARD gezeigte Partie Deutschland – Tschechien mit 24 Millionen. Das Erste konnte bei seinen 16 Live-Spielen durchschnittlich 11,77 Millionen Zuschauer gewinnen. Das entspricht einem Marktanteil von 42,1 Prozent. Bei der EM 2000 waren es pro Spiel drei Millionen weniger, der Marktanteil lag bei 37,4 Prozent. 4,7 Prozent Steigerung, das ist im TV-Bereich enorm. Die Werte für das ZDF stehen noch aus, das Zweite überträgt das Finale am Sonntag. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar