Medien : Ronaldos Strapse

NAME

DAS SPIEL IST AUS!

Irgendetwas muss schiefgelaufen sein, jedenfalls stehen heute im Finale nur elf Deutsche auf dem Platz, insgesamt könnten es dann immerhin vierzehn werden, die dank Einwechselung dabei helfen, dass ich Weltmeister werde. Aus Gründen, die an dieser Stelle zu weit führen würden, ist mir eine aktive Teilnahme bei dieser WM versagt geblieben. Vielleicht hat es was mit fehlendem Talent zu tun. Am mangelnden Fußballsachverstand kann es nicht liegen, so viel steht fest. Dieses Schicksal teile ich mit Millionen von Deutschen – dieses tatenlose Mitansehenmüssen. Und dann kommt noch das schlechte Gewissen dazu: Da ist man dann Weltmeister, und wenn dann später die Kinder fragen: „Papa, wie bist du das damals eigentlich geworden?“, kann ich ihnen nur erzählen, dass ich vier Wochen lang alles gesehen und alles gelesen habe, was mit dieser WM auch nur im entferntesten zu tun hatte, um launig in einer Kolumne darüber zu berichten.

Damit man sich nicht wie der letzte Deutsche fühlen muss, wenn man heute Weltmeister wird, bietet die „Bild“-Zeitung ein interaktives Aktionsprogramm an. Wenn schon nicht gut Fußballspielen, kann man ja noch was anderes. Zum Beispiel eine Deutschland-Fahne aus der Zeitung herausschnibbeln. Oder die Nationalhymne mitsingen. Etwas enttäuschend waren die Anfeuerungstipps der Bild-Zeitung, aber bei welchen 50-Jährigem stellt sich nicht eine gewisse Harmlosigkeit ein? Als Schmähgesang bietet „Bild“ an: „Ronaldo, Ronaldo - hahaha!“ Na ja. Vor ein paar Jahren hätte „Bild“ vorgeschlagen: „Ronaldo, wir wissen, dass du Strapse trägst!“ Am Sonnabend druckte die „Bild“-Zeitung Oliver Kahns Hand in Originalgröße ab – sie ist doppelt so groß wie die Hand des Kolumnisten. Kahns Hand soll man berühren, wenn es eng wird im Finale.

Vorher empfiehlt es sich allerdings, die „100 Gründe, warum wir Weltmeister werden“-Liste auswendig zu lernen. Unter Punkt 96 heißt es: „Weil uns keiner mag.“ Woran das wohl liegt? Matthias Kalle

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben