RTL : "Die Anwälte" werden abgesetzt

"CSI"-Fans können sich freuen. "Den Tätern auf der Spur" löst "Die Anwälte" nach nur einer Folge ab. Die von RTL produzierte Serie konnte die Quoten-Erwartungen nicht erfüllen.

Die Anwaelte
Kai Wiesinger kann die Robe vorerst wieder ausziehenFoto: rtl

Nach nur einer Folge hat RTL die neue eigenproduzierte Serie "Die Anwälte" mit Kai Wiesinger abgesetzt. Der Kölner Sender, der die Serie selbst als "qualitativ hochwertig" einstuft, sieht mit einem Marktanteil von 10,8 Prozent beim jungen Publikum seine Erwartungen nicht erfüllt. Von diesem Donnerstag an werden um 21.15 Uhr wieder Folgen der US-Serie "CSI - Den Tätern auf der Spur" ausgestrahlt, wie RTL mitteilte.

Für Kai Wiesinger war es die erste Serienhauptrolle im Fernsehen. "Die Anwälte" sollten ursprünglich bereits im vergangenen Jahr an einem Montagabend starten und wurde verschoben, weil die Vorgängerserie, "Die Familienanwältin" mit Mariele Millowitsch, beim Publikum nicht ankam. Bei RTL überlegt man jetzt, in welcher Form und auf welchem Sendeplatz die acht produzierten Folgen von "Die Anwälte" doch noch ein Publikum finden können. (ps/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar