Medien : RTL kann mit „Dunkler Seite“ nicht punkten

Der Kölner Privatsender RTL hat mit dem Thriller „Die dunkle Seite“ nach einem Roman von Frank Schätzing am Sonntagabend gegen starke Konkurrenz wenig Erfolg beim Publikum gehabt. 2,71 Millionen Zuschauer schalteten nach Senderangaben ab 20 Uhr 15 ein. „Wir sind enttäuscht, denn der Film ist einfach hervorragend gemacht und hatte beste Voraussetzungen, ein großes Publikum zu erreichen“, sagte Fiction-Chefin Barbara Thielen. „Offensichtlich braucht es noch mehr Geduld, die Zuschauer an Neues zu gewöhnen. Wir werden diese Geduld haben.“ Am Donnerstag folgt mit „Mordshunger“ der zweite Schätzing-Film bei RTL. Zeitgleich schalteten am Sonntag 7,85 Millionen Menschen den ARD-„Tatort“ ein, 5,21 Millionen die ZDF-Liebeskomödie „Zwei Herzen und zwölf Pfoten“, 4,40 Millionen auf Pro 7 die Abenteuerkomödie „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben