Medien : RTL sucht Erben

„Nachtjournal“: Heiner Bremer geht. Folgt Susanne Kronzucker?

Joachim Huber

Dieses Datum wird sich Heiner Bremer nicht entgehen lassen. Im Oktober 2003 wird der 62-jährige Journalist zehn Jahre als Redaktionsleiter und Moderator des „RTL Nachtjournals“ absolviert haben. Danach will sich Bremer von der Sendung, die den Spitzenplatz unter den mitternächtlichen Nachrichtenmagazin hält, trennen – weitere Aufgaben beim Kölner Fernsehsender kann er sich vorstellen. Die Nachfolgeregelung für Heiner Bremer will RTL voraussichtlich Ende August bekanntgeben. Gerüchteweise heißt es auch, dass Bremer beim Berliner Newssender n-tv eine neue Sendung bekommt. Bei der RTL-Nachrichtentochter in der Hauptstadt könnte Bremer eine Art „Duell-Sendung“ übernehmen.

In Senderkreisen werden zwei Favoriten für die Spitzenposition in der Nachtschiene gehandelt: Susanne Kronzucker und Christof Lang. Susanne Kronzucker arbeitet seit Mai 1995 als Nachrichtenredakteurin bei RTL in Köln. Seit September des gleichen Jahres ist Susanne Kronzucker Moderatorin von „RTL Aktuell Weekend“ und Stellvertreterin von Peter Kloeppel. Christof Lang ist der Amerika-Korrespondent von RTL, er berichtet vor allem aus Washington und aus New York.

Bei RTL in Köln wird auch folgende „Kombi-Lösung“ nicht ausgeschlossen: Susanne Kronzucker könnte die Moderation der Sendung übernehmen und Christof Lang die Redaktionsleitung des „RTL Nachtjournals“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar