Medien : Rundfunkgebühren für Aldi-Filialen

-

LebensmittelDiscounter müssen Rundfunkgebühren zahlen, wenn sie bei Sonderaktionen Radio- und Fernsehgeräte verkaufen. Das hat der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg entschieden. Der Discounter Aldi, der zuweilen Rundfunkgeräte anbietet, hatte sich in dem Verfahren gegen die Forderung des Südwestrundfunks gewehrt. Der VGH bestätigte die Einschätzung des Senders, dass Aldi bei solchen Verkaufsaktionen mit einem Radio- und Fernsehfachgeschäft gleichzusetzen ist. Dort muss je Filiale ein Rundfunkgerät angemeldet werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben