Medien : Sat 1 befiehlt: „Kämpf um deine Frau!“

-

Das sanfte Grün des Rasens, die urigen Blockhütten – so eine MännerBesserungsanstalt ist auch optisch ein Gewinn. Besonders im sterilen Industriegebiet von Köln-Hürth. Zwölf Männer sind hier von heute an kaserniert, um vor 29 Sat-1-Kameras das Herz ihrer Liebsten zurückzugewinnen, die ihnen den Laufpass gegeben haben. Der Titel „Kämpf um deine Frau!“ verspricht eine forsche Gangart.

Ein „immenses Frauenprogramm“ soll es werden, sagt Gisela Marx, deren Kölner Firma Filmpool das neue TV-Format produziert. Denn: „Jede Frau wünscht sich einen Mann, der um ihre Liebe kämpft.“ Und keinen, der untreu, eifersüchtig, faul, sprachlos und unfähig ist, „einen mal außer der Reihe in den Arm zu nehmen“. Wie die zwölf Männer, die nun lernen sollen, „etwas verantwortungsbewusster mit sich und besonders ihren Frauen“ umzugehen. Das Fernsehen der Gisela Marx soll nicht nur unterhalten, es will erziehen.

Die Kandidaten kommen laut Gisela Marx „aus guten Verhältnissen“, sind zwischen 23 und 40 Jahre alt, haben drei psychologische Tests hinter und einen mehrwöchigen TV-Seelenstrip vor sich. Sie können keine hübsche Summe, sondern allenfalls eine Paar-Therapie gewinnen. Ihre Ex- oder Noch-Frauen werden miteinbezogen, können zum Beispiel Botschaften ins Camp schicken. Und der letzte verbliebene Kandidat – das Team nominiert, die Zuschauer wählen raus – darf seine Ex um Vergebung bitten.

„Wir sind nicht mehr der Kuschelsender, sondern treten hier und da provokativ auf, aber auf einem anderen Niveau“, erklärt Sat-1-Geschäftsführer Roger Schawinski. Mehr als die sieben Prozent Marktanteil der nun eingestellten „Quizshow“ müssen die Tageszusammenfassungen von „Kämpf um deine Frau!“ (montags bis freitags) mindestens hergeben.tgr

„Kämpf um deine Frau!“: 20 Uhr 15, Sat 1

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben