Medien : Schichtwechsel

Heiner Bremer will beim „RTL-Nachtjournal“ aufhören

-

Im Januar 2004 würde Heiner Bremer zehnjähriges Moderationsjubiläum beim „RTL Nachtjournal“ feiern. Doch es ist gut möglich, dass er sich dann bereits verabschiedet hat und Susanne Kronzucker dann zu später Stunde die Nachrichten des Tages moderiert. Bremer denkt ans Aufhören. Ziemlich genau vor vier Jahren hatte Bremer schon gesagt, die Bertelsmann-Pensionsgrenze von 60 Jahren erscheine ihm attraktiv, um die Aufgabe abzugeben. Jetzt ist Bremer 62, aber bei Bertelsmann nimmt man es ja mittlerweile auch nicht mehr so genau mit der Pensionsgrenze.

Mit 34 wurde der in Pinneberg geborene Bremer unter Henri Nannen Politik-Chef beim „Stern“, später wurde er dort einer von drei Chefredakteuren (neben Michael Jürgs und Klaus Liedtke). Drei Monate nach seinem Abgang machte ihn Peter Tamm zum Sprecher des Axel Springer Verlages. Als er dort gehen musste, überredete ihn der damalige RTL-Boss Helmut Thoma, ins Fernsehen zu wechseln. Bremers mögliche Nachfolgerin Susanne Kronzucker, 32, moderiert zurzeit am Wochenende „RTL Aktuell“. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben