Schluss mit dem Hin und Her! : Nie wieder „Wetten, dass..?“

Joachim Huber sieht endlich eine machtvolle Mehrheit hinter sich

von
Thomas Gottschalk wieder Showmaster bei "Wetten, dass..?"
Thomas Gottschalk wieder Showmaster bei "Wetten, dass..?"Foto: dpa

Das ZDF scheint in der Frage gespalten zu sein. Soll „Wetten, dass..?“ sich mit der Dezember-Ausgabe tatsächlich vom Bildschirm verabschieden oder tritt damit nur eine Pause bis 2016 ein, ehe Thomas Gottschalk die Show wieder übernimmt? Der „Spiegel“ aktualisiert gerade die Zwei-Lager-Theorie. Fraktion 1 verkündet unverdrossen das große Finale in Nürnberg. Aus, vorbei, schön war die Zeit. Fraktion 2 setzt auf das Vergessen und die Erwartung des Publikums. Vergessen, dass sich die einstmals pompöse und sehr erfolgreiche Show mit Markus Lanz in den Niedergang gesendet hat. Erwartung, dass das Publikum neue Sehnsucht nach der alten Show und ihrem einstigen Showmaster entwickelt. Selbst eisenharte Kritiker kommen an dem Eingeständnis nicht vorbei, dass „Wetten, dass..?“ nur mit Thomas Gottschalk eine Ausgabe nach der anderen so grandios scheitern konnte.

Der Entertainer selbst sagt, er sei 2015 bei RTL im Wort. Gottschalk wird allerlei präsentieren, Sensationen wird es nicht geben, Showbusiness as usual. Übrigens in allen Programmen. Die Unterhaltungsshow deliriert zwischen Quiz, Naturwundern, Raab in allen Varianten, schließlich Joko & Klaas. Das ZDF gar ist in existenzieller Not. Das Desaster bei den Ranking-Verrenkungen war auch der Verzweiflung geschuldet, nach dem Ende von „Wetten, dass..?“ im Showbereich blank dazustehen. Der Erfolg musste her, selbst auf Kosten der Irreführung der Zuschauer.

Also „Wetten, dass..?“ samt dem dann 65-jährigen Showmaster exhumieren? Wenn schon Not, dann Elend? Achtung, ZDF: Eine nichtrepräsentative Umfrage in der Redaktion dieser Zeitung hat am Sonntag ein glasklares Votum ergeben: Schluss! Nie wieder! Lasst „Wetten, dass..?“ sterben! Das Zweite Deutsche Fernsehen wird gar nicht anders können, als dieses machtvolle Diktum zu erfüllen.

Bleibt eine Winzigkeit von Problem: Was wuchtet die ZDF-Unterhaltung nach „Wetten, dass..?“ auf die Showrampe? Schon tritt der Angstschweiß auf die Stirn des Zuschauers.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben