Medien : Schneller und sicherer durch das Web

-

Im Internet gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Um es zu finden, muss man allerdings erst die entsprechenden Webseiten ansteuern. Es sei denn, man nutzt eine der zahlreichen Erweiterungen – die so genannten Toolbars . Diese Leisten lassen sich ohne großen Aufwand im Internet Explorer von Microsoft oder dem Alternativ-Programm Firefox einbauen.

Über die Google Toolbar (www.google.de, Link „Mehr“) können Internet-Suchanfragen gestellt werden, ohne zuvor die Google-Seite aufgerufen zu haben. Zudem bietet die Toolbar eine Rechtschreibprüfung beim Ausfüllen von Formularen sowie eine Wortübersetzung Englisch-Deutsch. Außerdem werden auf Wunsch lästige Pop-up-Fenster unterdrückt.

Wer die Werkzeugleiste des Online-Auktionshauses Ebay in seinem Browser installiert hat, gelangt ohne Umwege zu den gesuchten Ebay-Angeboten oder seinem persönlichen Ebay-Zugang. Beinahe noch wichtiger ist die Sicherheitsfunktion. Befindet man sich nicht auf der offiziellen Ebay-Seite, gibt die Leiste eine eindringliche Warnung aus.

Schneller zum Ziel kommt man auch mit der Browser-Leiste von MSN, dem Internet-Dienst von Microsoft. Wer häufig die Suchfunktion von MSN nutzt, ein Fan des MSN Messengers ist oder eine Webseite bei MSN Spaces betreut, sollte dieses Werkzeug von der Internet- Seite http://addins.msn.com herunterladen und auf seinem PC installieren. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben