Medien : Selbstfindungskommission

Sieben Rundfunkräte sortieren Bewerber für RBB-Intendanz

-

Die Wahl des ersten Intendanten beim Rundfunk BerlinBrandenburg (RBB) wird von einer Findungskommission vorbereitet. Dem Gremium werden sieben Mitglieder des Rundfunkrates angehören. Dazu zählen Bertram Althausen, Vorsitzender des RBB-Rundfunkrates (Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg), Bärbel Grygier, Vize-Vorsitzende des Gremiums (Berliner Abgeordnetenhaus/PDS), Hartmann Kleiner, Vorsitzender des RBB-Verwaltungsrates (Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg) sowie vier Ratsmitglieder. Im Kern hat die Findungskommission die Aufgabe, bis 31. Januar eine Liste der tauglichen Kandidatinnen und Kandidaten für den Intendantenposten zu erarbeiten. Ganz ernst ist die öffentliche Ausschreibung nicht gemeint. Die Kommission kann auch eigene Namen in Stellung bringen.

Auf der gleichen Sitzung des RBB-Rundfunkrates am Montagabend wurde der siebenköpfige Verwaltungsrat bestimmt. Vorsitzender ist Hartmann Kleiner. jbh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben