• Sigmar Gabriel und kein Rücktritt: Helmut Markwort sorgt mit Äußerungen über einen angeblichen Rücktritt des SPD-Chefs für Wirbel

Sigmar Gabriel und kein Rücktritt : Helmut Markwort sorgt mit Äußerungen über einen angeblichen Rücktritt des SPD-Chefs für Wirbel

Verwirrung um „Focus“-Herausgeber Helmut Markwort und seine Äußerungen vom Wochenende über einen angeblichen Rücktritt von SPD-Chef Sigmar Gabriel, der dann doch nicht statt gefunden hat.

Helmut Markwort
Helmut MarkwortFoto: dpa


Markwort hatte am Sonntag in einer Fernsehsendung des Bayerischen Rundfunks gesagt: „Ich habe aus zuverlässiger Quelle gehört, dass der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel zurücktreten will.“ Nachfolger als Parteichef solle Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz werden, EU-Parlamentspräsident Martin Schulz solle Kanzlerkandidat werden. Gabriels Rücktritt sollte dann an diesem Montag verkündet werden.

Mehrere führende SPD-Politiker hatten die Angaben kurz darauf dementiert.Gabriel meldete sich am Sonntagabend selbst zu Wort und dementierte die Rücktrittsgerüchte in einem Interview mit RTL: „Dass man in Deutschland nicht mal mehr krank werden darf als Politiker, ohne dass einer dummes Zeug erzählt, hat mich auch bisschen überrascht“, sagte der SPD-Vorsitzende und Vize-Kanzler.

„Vieles spricht dafür, dass die Veröffentlichung den Plan gestört hat“


Woher stammt Markworts Selbstsicherheit in dem gravierenden Fall? „Meine Quelle ist gut, tief in der SPD verwurzelt“, hatte Markwort am Montag der dpa gesagt. „Es war ihr auch vollkommen bewusst, dass das keine Plauderei unter guten Bekannten ist.“ Er habe auch schon mit ihr gesprochen. „Vieles spricht dafür, dass die Veröffentlichung den Plan gestört hat“, sagte Markwort am Dienstag dem Tagesspiegel. Ob er denn mit einer solchen Information wieder an die Öffentlichkeit gehen würde? „Jede Situation ist anders und muss aktuell entschieden werden. Meine Quelle war immer zuverlässig.“ Markwort überlegt, ob er missbraucht worden ist. Womöglich seien die Informationen gezielt über ihn lanciert worden, um einen Machtwechsel in der SPD noch zu verhindern.
An einem allerdings hält der „Focus“-Herausgeber unbeirrt fest. Ob Markwort immer noch glaube, dass Sigmar Gabriel alsbald als SPD-Chef zurück tritt? Markwort: „Ja“. meh/dpa

2 Kommentare

Neuester Kommentar