Medien : Slash Hamburg

Zur Bürgerschaftswahl neue Seiten von Tagesspiegel online

-

„Berlin – Brandenburg – Hamburg“. In der Navigationsleiste von Tagesspiegel online stehen diese drei Orte direkt untereinander, schließlich begleitet der Tagesspiegel den Wahlkampf in der Hansestadt neben der üblichen Berichterstattung täglich mit mindestens einer Sonderseite. Während die HamburgSeite in der gedruckten Form allein den Hamburger Lesern vorbehalten ist, können im Internet auch die Berliner nachsehen, wie es um den politischen Wettbewerb zwischen Ole von Beust und Thomas Mirow bestellt ist. Am 19. Februar steht der SPD-Herausforderer den Internet-Usern auf www. tagesspiegel.de im Chat Rede und Antwort. Über die Service-Rubrik lassen sich zudem Wahlunterlagen online bestellen, oder man erfährt, was man in der Hansestadt sonst noch über das Netz erledigen kann.

Komplett überarbeitete Homepage

Zeitgleich mit den neuen Hamburg-Seiten wurde auch das übrige Layout des Online-Tagesspiegels an die geänderten Lesegewohnheiten der Internet-Nutzer angepasst. Durch die neue, übersichtlichere Darstellung können bereits auf der Startseite erheblich mehr Themen aus dem gedruckten Tagesspiegel sowie von der Online-Redaktion untergebracht werden.

„Die User sind es von Angeboten wie Google News gewohnt, schnell und ohne zusätzliche Klicks zu den Inhalten zu gelangen, dieses Ziel haben wir nun für Tagesspiegel online, Zitty und Meinberlin erreicht“, sagt Redaktionsleiter Markus Horeld. Die größere Flexibilität der komplett neu programmierten Homepage erleichtert es der Online-Redaktion zudem, schneller auf aktuelle Ereignisse zu reagieren. sag

Mehr im Internet unter:

www.tagesspiegel.de/hamburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar