Medien : SO FUNKTIONIEREN E-BOOKS

-

Als Lesegerät kommen HandheldComputer und die so genannten Smartphone- Handys zum Einsatz.

Die kostenlos zur Verfügung gestellte Software Mobipocket unterstützt die gängigen Mobilsysteme wie Palm, Pocket PC, Smartphone, Windows CE sowie Symbian. Auch auf dem PC oder dem Laptop lassen sich E-Books lesen.

Ein Rechtemanagement sorgt dafür, dass keine illegalen Kopien angefertigt werden können. Ein E-Book kann höchstens auf zwei verschiedenen Geräten gelesen werden. Das wird über eine eindeutige Identifikations-Nummer (ID) für jedes Gerät geregelt.

Um ein E-Book lesen zu können, wird zuerst die Mobipocket-Software auf dem Gerät installiert und die eindeutige ID generiert. Danach wählt man bei einem der angeschlossenen Shops Bücher aus. Vor dem Bezahlen wird festgelegt, für welche zwei Geräte die Bücher verschlüsselt werden sollen.

Gelesen wird das E-book, indem man sich seitenweise durch das Book navigiert oder die Zeilen wie beim einem Teleprompter langsam über den Bildschirm wandern lässt. Die Textgröße lässt sich einstellen, auch Bilder und Grafiken werden angezeigt. Lesezeichen erleichtern das Auffinden ausgewählter Textstellen. Titel können verknüpft werden, um aus einem englischen Buch heraus das Wörterbuch aufzurufen. sag

0 Kommentare

Neuester Kommentar