Medien : Sonntags-Talk mit Bettina Rust ab August bei Sat 1

-

Jörg Thadeusz, Alexander Gorkow, Hans Ulrich Jörges, Ulrich Meyer, Barbara Eligmann – keiner erwies sich bei den Castings für die geplante Sat-1-Talkshow als der richtige Kandidat. Dennoch waren die Castings nicht vergeblich. Für den Job des Moderatoren qualifiziert hat sich nämlich jene Frau, die sich gleich zwei Mal bereit erklärt hatte, für Sat 1 bei den Probeaufnahmen den Gast zu spielen: Bettina Rust.

In Berlin kennt man Bettina Rust von der Radio-1-Sendung „Hörbar Rust“, sonntags um 14 Uhr. Dort zeigte sich die 37-Jährige bei den Gesprächen mit Prominenten über deren Musikvorlieben meist recht schlagfertig. Fernsehzuschauer erinnern sich vielleicht auch an die Sendung „0137 Nighttalk“, die Anfang der 90er unverschlüsselt freitags um Mitternacht auf Premiere lief. Wie heute bei „Domian“ (WDR) riefen Zuschauer an, Rusts Gespräche tendierten meist ins Psychologisierende. Später moderierte Rust unauffällig beim Frauensender TM 3 und bei Kabel 1. Seither arbeitete sie fürs Radio und hinter der Kamera auch für Sat 1.

Seit dem schmerzlichen Ende von „Talk im Turm“ gab es bei den Privaten keine politische Talkshow mehr. Ursprünglich wollte Sat-1-Geschäftsführer Roger Schawinski im September, ein Jahr vor der regulären Bundestagswahl 2006, den Neuanfang wagen. Doch zum Warmlaufen ist wegen der geplanten Neuwahlen keine Zeit. Los geht es nun mitten in der Ferienzeit.

Schon vom 7. August an wird Rust sonntags um 22 Uhr 30 live den „Talk der Woche“ moderieren. Weniger als politisch, lieber als gesellschaftspolitisch möchte Sat 1 die Sendung verstanden wissen. Rust soll mit drei Gästen eine Stunde über die drei bis vier aktuell brisantesten Themen aus Sport, Politik und Gesellschaft reden. Es ist also nicht anzunehmen, dass die Politiker Rusts wegen auf ihren sonntäglichen Gang zu Christiansen verzichten. Es gehe auch gar nicht darum, „mit vier Schlipsträgern in grauen Anzügen über die Republik zu lamentieren“, sagt Walid Nakschbandi, der mit seiner Firma AVE schon den „Talk im Turm“ produzierte und nun für Sat 1 den „Talk der Woche“ produzieren wird.

Und „Hörbar Rust“? Geht es nach der Moderatorin, macht sie die Radiosendung weiter. Entschieden ist es nicht. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben