Medien : Späth am Donnerstag

N 24 startet am 13. Mai die Talkshow „Standort Deutschland“

-

Nach „Was erlauben Strunz“ startet der Nachrichtensender N 24 nach Informationen des Tagesspiegel eine weitere Talkshow mit einem ehemaligen ntv-Moderator. „Lothar Späth: Standort Deutschland“ heißt die Sendung, die vom 13. Mai an jeden Donnerstag um 21 Uhr 05 eine knappe halbe Stunde lang ausgestrahlt wird. Am Freitag wurden die ersten vier Folgen hintereinander weg im Studio des Deutschen Bundestags in Berlin aufgezeichnet. Live-Sendungen sind nicht geplant, ebenso wenig gibt es einen eigenen Standort; der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident und Jenoptik-Vorstandschef Späth, 66, reist seinen jeweils zwei Gästen quer durch Deutschland nach. Produziert wird der Wirtschafts-Talk von der Berliner Firma TV 21, die damit nach „Sabine Christiansen“ (ARD), „Im Zweifel für“ mit Michel Friedman (13th street) und „Live aus dem Hauptbahnhof Leipzig“ (MDR) die nunmehr vierte Gesprächssendung herstellt. usi

0 Kommentare

Neuester Kommentar