SPD-Zeitung : „Vorwärts“ mit neuem Chefredakteur

Das SPD-Organ wird künftig von Uwe Knüpfer geleitet.

Neuer Chefredakteur beim SPD-Organ „Vorwärts“ wird der Journalist Uwe Knüpfer (55). Wie der Verlag am Dienstag mitteilte, tritt Knüpfer zum 1. Oktober die Nachfolge von Uwe-Karsten Heye (69) an, der aus Altersgründen ausscheidet. Knüpfer, war bis 2005 Chefredakteur der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ in Essen und zuletzt geschäftsführender Gesellschafter einer Kommunikationsfirma in Düsseldorf.

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles nannte die Berufung Knüpfers „ein Bekenntnis der Parteiführung zur zentralen Rolle des ,Vorwärts’ für die Partei bei der Belebung der Debattenkultur innerhalb und außerhalb der SPD“. Mit seiner Benennung werde der journalistische Auftrag des „Vorwärts“ bestärkt. Heye, der 2006 die Chefredaktion übernahm, war von 1990 bis 2002 Regierungssprecher von Gerhard Schröder zunächst in Hannover und danach in dessen Amtszeit als Bundeskanzler. Der „Vorwärts“ erscheint monatlich, die Auflage lag im zweiten Quartal 2010 bei durchschnittlich knapp 453 000 Exemplaren.

Hauptadressaten sind die SPD-Mitglieder. Unter Heye wurde auch ein Kioskverkauf eingeführt. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar