Medien : Spindler führt Impressum an

usi

"Uns ging es vor allem darum, möglichst schnell eine tragfähige Lösung zu finden", kommentiert Ulrich Krenn, Sprecher des Süddeutschen Verlages, die Neubesetzung der "SZ-Magazin"-Chefredaktion. Das Blatt wird ab sofort von einem Triumvirat aus gleichberechtigten Chefredakteuren geführt. Redaktionell verantwortlich im Sinne des Presserechts ist laut Impressum Rudolf Spindler, 38, zuletzt verantwortlich für "Jetzt", die Jugendbeilage der "Süddeutschen Zeitung". Die beiden weiteren Chefredakteure neben Spindler sind Jan Weiler, 32, und Dominik Wichmann, 28. Weiler war zuletzt Autor, Wichmann zuletzt Redakteur des "SZ-Magazins". Nachfolger von Rudolf Spindler bei "Jetzt" wird Timm Klotzek.

Zur künftigen Aufgabenverteilung mochten die drei frisch Ernannten am Dienstag noch keine Stellung nehmen. Dies betrifft auch mögliche konzeptionelle Änderungen des Blattes. Fest steht jedoch, dass das "SZ-Magazin" auch in Zukunft redaktionell unabhängig bleibt, betont Krenn. Nach der Affäre um gefälschte Interviews des Autors Tom Kummer hatte sich der Verlag vor einer Woche von den bisherigen Chefredakteuren des "SZ-Magazins", Christian Kämmerling und Ulf Poschardt, getrennt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben