Medien : „Sportschau“ schwer aufzuzeichnen

-

Wer die „Sportschau“ aufzeichnen will, hat ein Problem: In den TVZeitschriften ist nur eine Anfangszeit – und damit nur eine VPS-Zeit für die Video-Aufnahme und auch eine Show- View-Nummer – ausgewiesen. Wer die eingibt, dessen Aufnahme bricht ab, wenn die Kurz-„Tagesschau“ und der erste Werbeblock beginnt. Für den zweiten „Sportschau“-Teil muss als Anfangszeit 18 Uhr 53 eingegeben werden. Ein WDR-Sprecher stellte in Aussicht, bald eine zuschauerfreundlichere Lösung zu finden. Bis es soweit ist, müssen die VPS-Anfangszeiten beider „Sportschau“-Hälften programmiert werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar