Medien : Springer bringt neues Jugendmagazin heraus

NAME

Die Springer-Tochter AS Young Mediahouse bringt ein neues Jugendmagazin auf den Markt: „Starflash“. Vom heutigen Montag an liegt es an den Kiosken. Es erscheint monatlich, richtet sich an die 14- bis 19-Jährigen und soll so etwas wie die „Gala“ für Junge werden. Chefredakteur ist „Popcorn“-Chef Norbert Lalla, der im Heft vor allem „persönliche Stories“ von Stars erzählen will: „Mit 15 suchen Teenager nach Vorbildern und identifizieren sich mit Stars.“ Vom Cover der ersten Ausgabe lächelt Popsängerin Jeanette. Das Heft ist 92 Seiten dick, wird in einer Auflage von 420 000 Exemplaren gedruckt und kostet 1,80 Euro. Von kommendem Monat an steigt der Preis auf 2,40 Euro. ema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben