Standhaft : Radio Eins und die 99 % Quote

Mit der "Frauenwoche" ist es Radio Eins sehr ernst. Statt Hans-Ulrich Jörges kommentierte Laura Himmelreich, Wissensexperte Christoph Drösser wurde von seiner Frau vertreten. Kinoexperte Knut Elstermann wollte jedoch offenbar nicht weichen.

von
Foto: RBB
Foto: RBBFoto: rbb/Thomas Ernst

18 Prozent Reichweiten-Verlust bei Radio Eins, das ist eine Ansage , die der Sender „nur für Erwachsene“ laut jüngster Radio-Media-Analyse erst mal verdauen muss. Das Bemühen ist groß. Zuletzt die Rückkehr der „Radiolegenden“ wie Thomas Gottschalk, in diesen Tagen bekommt Radio Eins mit dem Event „Frauenwoche“ viel Aufmerksamkeit. Eine Woche lang soll auf der Welle die 100-Prozent-Frauenquote durchgezogen werden. Da musste Kommentator Hans-Ulrich Jörges „Stern“-Reporterin Laura Himmelreich weichen. Anstelle des Wissensexperten Christoph Drösser war dessen Frau zu hören. Alles so weit korrekt.

Am Donnerstagmorgen nun tauchte „Kino King“ Knut Elstermann in der Sendung „Der schöne Morgen“ auf. Die hieß diese Woche sogar – Achtung, Themenwoche – „Der noch schönere Morgen“, mit den Moderatorinnen Bettina Rust und Anja Goerz. Elstermann präsentierte seine Kinotipps, trotz 100- Prozent-Frauenquote. Ist der RBB-Kinoexperte etwa eine Frau? „Knut Elstermann hat mir zuletzt während der Berlinale bestätigt, ein ,Mann’ zu sein“, sagte Programmchef Robert Skuppin, „ich weiß nicht, wie er es geschafft hat, ins Programm zu kommen, das hat die Frauenredaktion unter Leitung von Diane Arapovic entschieden.“ Es gebe zur „Frauenwoche“ unglaublich viele Reaktionen auf allen Kanälen. Allerdings sei hier eine deutlich stärkere Polarisierung festzustellen, als zuletzt bei den „Radiolegenden“ mit Thomas Gottschalk als Radio-Eins- Gastmoderator. Was den Reichweitenverlust betrifft: Vor zwei Jahren hatte Radio Eins bei der März-MA schon mal 25 Prozent verloren. Die waren, so Skuppin, dann bereits im Sommer „wie durch ein Wunder wieder da“.

Vielleicht hilft ja die „Frauenwoche“. Immerhin: Eindringling Knut Elstermann hat ausschließlich Filme vorgestellt, in denen Frauen Grenzen überschritten haben, mit Marlene Dietrich oder Sigourney Weaver als Alien-Jägerin. meh

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben